Studium

Studium

Studium
Foto: Christoph Worsch (Universität Jena)

Der Lehrstuhl Angewandte Geologie bietet Lehrveranstaltungen an in den Studiengängen B.Sc. und M.Sc. Geowissenschaften, B.Sc. und M.Sc. Biogeowissenschaften, M.Sc. Umwelt- und Georessourcenmanagement, BA Ergänzungsfach Geologie sowie für andere Fächer wie z.B. B.Sc. und M.Sc. Geographie.

In Kooperation mit der Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH) werden Lehrveranstaltungen (Modulaustausch) für B.Sc. Geowissenschaften/Biogeowissenschaften in der Studienrichtung Umwelttechnik angeboten. Weiterführend stellt die Angewandte Geologie Lehrveranstaltungen zum neuen kooperativen Masterstudiengang Umwelt- und Georessourcenmanagement (UGM) mit der EAH Jena zur Verfügung. 

Weiterhin wird Lehre für verschiedene Programme (z.B. AquaDiva, HIGRADE, International Max Planck Research School for Global Biogeochemical Cycles, Jena School for Microbial Communication (JSMC)) der strukturierten Doktorandenausbildung an der Friedrich-Schiller-Universität geleistet.

Die Vorlesungsinhalte umfassen die geowissenschaftlichen Bereiche Rohstoffgeologie (Energierohstoffe, Steine und Erden, Metalle, Bohrlochgeologie, einschließlich der Auswirkungen der Rohstoffgewinnung auf die belebte und unbelebte Umwelt), Grundwasser (Pumpversuche, Hydrogeochemie, Hydroisotopie, Wasseranalytik, Prospektion), Ingenieurgeologie, geologische Fernerkundung (Fotogeologie) und GIS, Bio-Geo-Interaktionen und Gesteins-Wasser-Wechselwirkungen.

In Übungen werden die vermittelten Kenntnisse an Geomaterialien praktisch angewendet, so z.B. bei der Auswertung von Bohrprofilen, bei der Durchführung von Pumpversuchen, bei bodenmechanischen Laborversuchen und bei der Beprobung und Analytik von Wasserproben. In Geländeübungen werden Aspekte der Berufspraxis veranschaulicht durch Besuche in Rohstoffunternehmen, Tagebauen, Trinkwassergewinnungsbetrieben, Deponien, Laboren, bei fallstudienbezogenen Kartierungen und Forschungspraktika.

Auf das fachübergreifende Arbeiten wird insbesondere beim Geowissenschaftlichen Geländeseminar Wert gelegt, wo ein geowissenschaftliches Objekt mit etwa 10 verschiedenen Gelände- und Laborversuchen in Kleingruppen zusammen mit der Betreuerin/dem Betreuer untersucht wird, einschließlich der Messwertgewinnung, -dokumentation, -interpretation, der Ergebnispräsentation und -diskussion, sowie der logistischen Planung von Geländearbeiten. Diese Veranstaltung vermittelt insbesondere Kenntnisse, die für die selbstständige Geländearbeit im Rahmen einer Diplom- oder Master-Arbeit wertvoll sind.

Ausbildungsziel sind einerseits berufsqualifizierende Kenntnisse für eine Arbeit in Ingenieurbüros oder Bergbauunternehmen, Wassergewinnungs-, -versorgungs-, und -überwachungsbetrieben, für die Sanierung von Altlasten, für Gefährdungsanalysen, in umweltorientierten kommunalen Behörden und Landes- und Bundesbehörden, ebenso wie für Forschungseinrichtungen. Andererseits dient die vertiefte Fachkenntnis der Vorbereitung auf ein späteres Promotionsstudium im Bereich Geowissenschaften oder Biogeowissenschaften.

Lehrangebot

Die Angewandte Geologie bietet, teilweise zusammen mit anderen Lehreinheiten, die folgenden Lehrveranstaltungen an. An weiteren Lehrveranstaltungen, z.B. Einführung in die Geowissenschaften, Instrumentelle Analytik, ist die Angewandte Geologie beteiligt.

Die angeführten Tabellen geben nur einen Überblick über das Lehrangebot der Angewandten Geologie. 

Weiterhin stellt die Angewandte Geologie Lehrveranstaltungen zum kooperativen Masterstudiengang Umwelt- und Georessourcenmanagement (UGM) mit der Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH) zur Verfügung. 

Für weitere Informationen zu Studienplänen, Modulbeschreibungen etc. siehe die entsprechenden Seiten unter www.igw.uni-jena.de für Geowissenschaften, www.bgw.uni-jena.de für Biogeowissenschaften, www.chemgeo.uni-jena.de/ugm_master.html für UGM sowie friedolin.uni-jena.de.

Weiterführende Studienmaterialen: https://www.chemgeo.uni-jena.de/studienmaterialien

Lehrveranstaltungen

Wintersemester Sommersemester

Bio-Geo-Interaktionen I Teil 1

Einführung in die Angewandte Geologie

Bohrlochgeologie und Grundwassererkundung

Exogene Geologie: Geologische Kartenkunde + Kartierkurs

Lockergesteine

Bio-Geo-Interaktionen I Teil 2

Grundzüge der Ingenieurgeologie

Bio-Geo-Interaktionen II

Einführung in die Geolog. Fernerkundung/GIS

Geowissenschaftliches Projektmodul

Methoden der Hydrogeochemie

Biogeowissenschaftliches Projektmodul

Isotopenmethoden der Hydrogeologie

Bachelor-Arbeit Geowissenschaften

Geologisches Projektmodul I+II

Bachelor-Arbeit Biogeowissenschaften

Biogeowissenschaftliches Projektmodul I+II

Einführung in die Rohstoffgeologie

Bio-Geo-Kolloquium

Geländeübung Angewandte Geologie für Fortgeschrittene

 

Biogeowissenschaftliches Geländeseminar

 

Master-Arbeit Geologie

 

Master-Arbeit Biogeowissenschaften

  Radio- und chemotoxische Elemente in der Umwelt
 

Geländeübung Erdgeschichte für Geographen

  Bio-Geo-Kolloquium

Studieren an der EAH-Jena

Teilprojekt Umwelttechnik Inhalt einblenden

Im Rahmen der Lehrkooperation zwischen dem Institut für Geowissenschaften an der Friedrich-Schiller Universität Jena (FSU) und dem Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH) werden ausgewählte Module beider Hochschulen für Studierende der jeweils anderen Hochschule geöffnet. weiter lesen

Qualifikationsarbeiten

Sprechen Sie uns gerne auf Themen für mögliche Abschlussarbeiten an.

Auf diesen Seiten finden Sie eine Übersicht über die Forschungsschwerpunkte und aktuelle Projekte.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang