Exkursion

Besondere Lehrveranstaltungen

Im Rahmen des Studiums der Biogeo- und Geowissenschaften werden ein- bis zweimal pro Jahr Große Exkursionen und thematische Geländeseminare angeboten.
Exkursion
Foto: IGW

Große Exkursion

Die Große Exkursion bildet den Höhepunkt (und für viele Teilnehmer den Abschluss) des Masterstudiengangs Geowissenschaften. Sie richtet sich an Studierende der Vertiefungsrichtungen Geologie und Mineralogie, aber Studierende mit Schwerpunkt Geophysik können ebenfalls teilnehmen. Die Exkursion behandelt die erdgeschichtliche und geodynamische Entwicklung einer Großregion. Im Gelände werden an repräsentativen Aufschlüssen Entstehungsprozesse und Bildungsbedingungen von Gesteinen, Lagerstätten und Gebirgen gemeinsam erarbeitet und die Beobachtungen im Hinblick auf plattentektonische und paläogeographische Modelle diskutiert.

Western US Exkursion 2018 - Institut für Geowissenschaften Jena

Geophysikalische Exkursionen

Während der zweitägigen Geophysikalischen Exkursion werden geophysikalisch relevante (Forschungs-)Institutionen in Deutschland oder Mitteleuropa besucht, die einen Einblick in die Berufspraxis vermitteln. Die Geophysikalische Exkursion ist Teil eines Moduls in der Vertiefungsrichtung Geophysik. Interessierte sind jedoch gerne eingeladen, sich anzuschließen.

Wir besuchten in den letzten Jahren folgende Institutionen:

2017    Schwarzwaldobservatorium (BFO) und ESA Darmstadt
2016    PTB Braunschweig und Schacht Konrad
2015    Geothermie Neustadt Glewe und Geomar Kiel
2014    Observatorium Fürstenfeldbruck und Observatorium Wettzell
2013    Schwarzwaldobservatorium (BFO) und Geothermie Soultz/Elsaß
2012    Fallturm in Bremen und Forschungsschiff Polarstern

Geophysikalische Geländeübungen für Fortgeschrittene

Während der Geophysikalischen Geländeübung für Fortgeschrittene entwickeln und planen die Studierenden eine Messkampagne zu einer geophysikalischen Fragestellung in einem begrenzten Gebiet und führen sie anschließend selbst durch. Dabei kommen i.d.R. mehrere Messmethoden zum Einsatz. Eine erste Auswertung der aufgenommenen Messdaten erfolgt vor Ort, eine detailliertere Auswertung und Interpretation der Messdaten im Anschluss an die Geländeübung.

Gebirgslandschaft Gebirgslandschaft Foto: IGW
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang