Verbundprojekt

Kooperation der Friedrich-Schiller-Universität mit der Ernst-Abbe-Hochschule

Verbundprojekt
Foto: Uni/FH

Im Rahmen eines mehrstufigen, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojektes zwischen den Bachelor-Studiengängen Geowissenschaften und Biogeowissenschaften der Friedrich-Schiller Universität Jena (FSU) und dem Bachelor-Studiengang Umwelttechnik und Entwicklung der Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH) besteht die Möglichkeit, ausgewählte Module an der jeweils anderen Hochschule zu besuchen und die Prüfungsleistung im eigenen Studienfach anrechnen zu lassen. Für Studierende der FSU bietet sich so die einzigartige Gelegenheit, ihr Wissen durch die praxisorientierte Vermittlung umwelttechnischer Aspekte individuell und sinnvoll zu ergänzen und zu erweitern.

Die Resonanzen zur Kooperation sind seitens der Studierenden beider Hochschulen bisher sehr positiv ausgefallen. Daran haben auch die Dozenten einen großen Anteil. Sie sind jeweils sehr entgegenkommend und stets bemüht, evtl. fehlende Vorkenntnisse bzw. Wissenslücken zu füllen. Relevante fachliche Aspekte werden noch einmal kurz erklärt, sodass auch die "fachfremden" Studenten den Inhalten der Vorlesungen und Übungen ohne größere Probleme folgen können. Zudem ist der Austausch unter den Studenten der verschiedenen Fachrichtungen überaus bereichernd: Die teils unterschiedlichen Sicht- und Denkweisen bzw. Lösungsansätze von Problemen ergänzen sich hervorragend. Bisher weniger beachtete Aspekte können so in den Fokus gerückt werden und zum Nachdenken anregen. Die daraus resultierende vielschichtige Betrachtung komplexer Themen und Probleme fördern das weitsichtige Denken. Darüber hinaus können durch das Kooperationsprogramm neue Kontakte geknüpft werden, die weit über das Maß der Vorlesung hinausreichen.

In welchem Semester kann ich an der EAH Module besuchen?

In der Regel wird für Studenten des Bachelorstudienganges Geowissenschaften ein Besuch der Vorlesungen ab dem 4. Fachsemester empfohlen.

Erreichbarkeit der EAH

Ab Stadtzentrum mit den Buslinien 10, 11 oder 12 in Richtung Beutenberg / Ammerbach / Winzerla bis Haltestelle Ernst-Abbe-Hochschule.

Zeiten und Räume der Veranstaltungen der EAH

Die Zeiten und Räume können auf der Veranstaltungsseite der EAH eingesehen werden.

Bitte folgende Daten angeben:

  • Studiengang: Bachelor: Umwelttechnik (und Entwicklung)
  • Fachsemester: Den Modulbeschreibungen aus obiger Tabelle zu entnehmen
  • Gruppe: alle

Erreichbarkeit des Instituts für Geowissenschaften (FSU)

Ab Stadtzentrum mit Buslinie 16 in Richtung Ziegenhainer Tal bis Haltestellen Wöllnitzer Str. oder Kernbergstraße. Kleiner Fußweg neben der Haltestelle -> Burgweg 11

Zeiten und Räume der Veranstaltungen der FSU

Die Zeiten und Räume sind dem Vorlesungsverzeichnis zu entnehmen.

Die nötigen Daten (Studiengang, Pflicht-/Wahlpflichtmodul, Semester) entnehmen Sie bitte den Modulbeschreibungen aus obiger Tabelle.

Wie melde ich mich zu den Modulen des Verbundprojekts an?

Sie müssen sich als Zweithörer mit folgenden Dokumenten anmelden:

Sie erhalten die Dokumente auch auf der Projektseite der EAH.

 

Ansprechpartner

Für Studierende der FSU Für Studierende der EAH
Daniel Mirgorodsky
03641-948667
daniel.mirgorodsky@uni-jena.de
Anne Bärwinkel
03641-205250
anne.baerwinkel@eah-jena.de

Weitere Informationen zum Verbundprojekt und Links

 

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang