Licancabur

BSc und MSc Geowissenschaften

Licancabur
Foto: IGW

Am Institut für Geowissenschaften werden die Studiengänge Bachelor of Science in Geowissenschaften, Master of Science in Geowissenschaften (mit Studienrichtung Geologie, Geophysik oder Mineralogie) und Promotion mit dem Abschluss Dr. rer. nat. angeboten.

 

 

Balancierender Felsen Foto: IGW

Warum Geowissenschaften studieren?

Die Geowissenschaften gehören zu den Naturwissenschaften und erforschen das System Erde. Durch die Beobachtung heute ablaufender geologischer Prozesse, aus der Gelände- und Laboruntersuchung von Gesteinen und Minerale und auf der Grundlage physikalisch-chemischer Wirkungen werden allgemeingültige Gesetzmäßigkeiten abgeleitet. (...)

Ein Informationsfilm beschreibt anschaulich Ziele und Inhalte des Studiums der Geowissenschaften in Jena sowie Berufsbilder. Der Online-Studiencheck gibt eine umfangreiche Einführung.

 

Bewerbung und Einschreibung

Bachelor Inhalt einblenden

Voraussetzung

Einer der nachfolgenden Ausbildungswege muss abgeschlossen sein:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Erfolgreich abgelegte Meisterprüfung              
  • Erfolgreicher Abschluss eines Bildungsgangs zum staatlich geprüften TechnikerIn oder zur/m staatlich geprüften BetriebswirtIn
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Besonderer Zugang für Berufstätige ohne Abitur

Detaillierte Informationen sind der Bewerbungsseite der FSU zu entnehmen.

Zulassungsbeschränkung und Einschreibefristen

Der Studiengang Geowissenschaften B. Sc. unterliegt keiner Zulassungsbeschränkung. Eine Bewerbung um einen Studienplatz ist daher nicht erforderlich; Sie können sich direkt in den Studiengang einschreiben. Die Unterrichtssprache ist in der Regel Deutsch, das Studium als Vollzeit- oder Teilzeitstudium möglich. Bei einem Vollzeitstudium beträgt die Regelstudienzeit 6 Semester.

Semesterbeginn im Sommersemester ist der 1.04. und im Wintersemester der 1.10. des jeweiligen Jahres.

Bitte entnehmen Sie die Einschreibefristen und Informationen über benötigte Unterlagen (online sowohl für das erste als auch für höhere Fachsemester) der Bewerbungs-Webseite der FSU (folgen Sie bitte der Abfragemaske).

Hochschulwechsel nach Jena in ein höheres Fachsemester

Bei Immatrikulation in ein höheres Fachsemester müssen die entsprechenden Anerkennungsbescheide des zuständigen Prüfungsamtes mit der Bestätigung der jeweiligen Fachsemester miteingereicht werden.

Ansprechpartner und Fragen

... finden Sie auf der Bewerbungsseite der FSU.

Bei Fragen zur Einschreibung wenden Sie sich bitte an die Studienfachberatung oder an das Studierenden-Service-Zentrum der FSU.

Master Inhalt einblenden

Bewerbung zum M.Sc. Geowissenschaften

Voraussetzungen und Zulassung

Für den Masterstudiengang ist eine Bewerbung notwendig. Ein Auswahlausschuss prüft, ob Sie die notwendigen Voraussetzungen erfüllen. Die Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch. Das Studium erfolgt als Voll- oder Teilzeitstudium. Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester (Beginn am 1.10.) möglich.

Die formalen Zulassungsvoraussetzungen für das Masterstudium sind im §2 der Studienordnung [pdf 62KB] geregelt.

Die Bewerbungsfristen sowohl für das erste als auch für höhere Fachsemester zum Studienbeginn im Wintersemester sind normalerweise der 1.4.-15.7. Bitte überprüfen Sie die tatscählich gültigen Fristen auf den Seiten des Master Service Zentrums.

Hochschulwechsel nach Jena in ein höheres Fachsemester

Deutsche und ausländische Studierende, die an die FSU Jena wechseln und in ein höheres Fachsemester immatrikuliert werden wollen, können sich auch zum Sommersemester (Beginn 1.4. des jeweiligen Jahres) bewerben. Bewerbungsfrist ist normalerweise vom 1. Dezember bis 15. Januar. Auch diese Bewerbung erfolgt online über das Masterservicezentrum.

Zum Zeitpunkt der Bewerbung werden noch keine originalen oder beglaubigten Dokumente benötigt. Sie müssen jedoch Bestätigungen über erworbene Credit Points in einem qualifizierenden MSc-Programm einreichen.

Benötigte Unterlagen zum Ausfüllen der Onlinebewerbung

Folgende Unterlagen sind nötig:

  1. Lebenslauf
  2. Motivationsschreiben
  3. Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses mit Studienleistungen im Umfang von mindestens 180 LP (sofern zum Bewerbungszeitpunkt bereits vorhanden)
  4. Wenn zum Zeitpunkt der Bewerbung der berufsqualifizierende Abschluss noch nicht vorliegt, muss der gegebene Leistungsstand (mit mindestens 140 für den Master-Studiengang relevanten LP) vorgelegt werden
  5. detaillierte Notenübersicht des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses mit Angabe einer Durchschnittsnote
  6. Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung
  7. Nachweis von Englischkenntnissen (Niveau B2 gemäß Europäischer Referenzrahmen)*
  8. ausländische BewerberInnen müssen einen Nachweis der Deutschkenntnisse anhand DSH-2, TestDaF 4x4 oder eines Äquivalents einreichen
  9. BewerberInnen mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss aus der Volksrepublik China, der Mongolei oder Vietnam müssen zusätzlich den Nachweis des Zertifikats der Akademischen Prüfstelle über die erfolgreiche Überprüfung der Studienleistungsnachweise (APS-Zertifikat im Original) beifügen
  10. ggf. Nachweise über fachlich relevante Praxiserfahrungen

* Hinweis zum "Nachweis von Englischkenntnissen": Formal wird ein Nachweis von Englischkenntnissen auf dem Niveau B2 verlangt, allerdings entscheidet der Auswahlausschuss, ob Ihre Englischkenntnisse für das Masterstudium ausreichend sind. Für Bewerber mit deutschem Abitur genügt der Nachweis über das Abiturzeugnis. 

Bitte beachten Sie, dass alle Zeugnisse und Zertifikate in deutscher oder englischer Sprache übersetzt sein und zusätzlich beigefügt werden müssen. Die Übersetzungen müssen von einem vereidigten Übersetzer angefertigt werden.

Wenn Sie zugelassen sind...

Sobald Sie zum Masterstudium zugelassen sind, müssen Sie alle entsprechenden Zeugnisse im Original oder als beglaubigte Kopien für die Immatrikulation innerhalb einer bestimmten zeitlichen Frist an der FSU vorlegen. Diese Frist entnehmen Sie bitte dem Zulassungsbescheid, der Ihnen zugesendet wird.

Bitte beachten Sie, dass im Zuge der Immatrikulation der Semesterbeitrag bezahlt werden muss.

Ansprechpartner und Fragen

Weitere Informationen finden Sie über das Masterservicezentrum.

Bei Fragen zur Bewerbung und Einschreibung wenden Sie sich bitte an die Studienfachberatung oder an das Studierenden-Service-Zentrum der FSU.

Studieneinführungstage Inhalt einblenden

Kurz vor Beginn der Vorlesungszeit des neuen Semesters finden Studieneinführungstage (STET) statt. Alle Studierende, die neu an der FSU Jena sind, sollten daran teilnehmen.

Während dieser Tage wird ein Überblick über den Studienablauf gegeben. Ihnen werden die wichtigsten Gebäude der Stadt (Lehrgebäude, Prüfungsamt, Bibliothek, Mensen, …) gezeigt sowie die Hörsäle, Seminarräume und Labore im IGW vorgestellt. Außerdem werden Sie mit einer wichtigen Verwaltungswebseite der Universität vertraut gemacht - Friedolin.

Die Studieneinführungstage machen Ihnen die Schritte zur Zusammenstellung des Stundenplans und zur Anmeldung der Module und Prüfungen verständlich. Darüber hinaus wird ein Mathematik-Vorkurs angeboten, an dem Sie teilnehmen sollten. Wer sich in der Richtung Geophysik vertiefen möchte, kann auch den Vorkurs der Physikstudenten belegen, der dann nahtlos in die Vorlesung "Mathematische Methoden der Physik" übergeht (Wahlpflichtmodul im 3. Semester). Vor allem lernen Sie während dieser Tage bereits Ihre Kommilitonen kennen und knüpfen erste Kontakte mit den Mitarbeitern der Universität. Mitglieder der Fachschaft stehen den Studierenden gerne zur Seite und beantworten Fragen zum Stundenplan, aber auch zu Dingen des alltäglichen Lebens.

Wir freuen uns auf Sie!

Programm der STET für das Sommersemster 2020 [pdf 94KB] (Bachelor/MasterGeowissenschaften) Entfällt auf Grund von SARS-CoV-2

Programm der STET für das Wintersemster 2019/2020 [pdf 198KB] (Bachelor/MasterGeowissenschaften)

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang